Silke Hänel, Autor bei Silke Hänel IMMOBILIEN BEWERTUNG - Seite 2 von 3
2
archive,paged,author,author-silke,author-2,paged-2,author-paged-2,cookies-not-set,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive

Author: Silke Hänel

Gutachterausschüsse bestellen Mitglieder zum 01.07.2014 Die Gutachterausschüsse für die Ermittlung von Grundstückswerten in der Stadt Chemnitz, im Erzgebirgskreis, im Landkreis Mittelsachsen und im Landkreis Zwickau bestellten zum 01.07.2014 Ihre Mitglieder für die nächsten fünf Jahre. Zu den Aufgaben der Gutachterausschüsse gehören unter anderem die Ermittlung von Bodenrichtwerten,...

Frau Silke Hänel wurde erneut zum vorsitzenden Mitglied des Sprengnetter Expertengremiums für Immobilienwerte im Direktionsbezirk Chemnitz bestellt. Zielsetzung der Sprengnetter Expertengremien ist es, geeignete Marktdaten (insbesondere Mieten, Vergleichspreise/-faktoren, Liegenschaftszinssätze und Sachwertfaktoren) für belastbare Immobilienbewertungen abzuleiten. Die Sprengnetter Expertengremien bestehen grundsätzlich aus • einem vorsitzenden Mitglied, • weiteren Mitgliedern und •...

Aufwendungen für die Erstellung eines Sachverständigengutachtens zum Nachweis des niedrigeren gemeinen Wertes eines zum Nachlass gehörenden Grundstückes sind als Nachlassverbindlichkeit abzugsfähig, wenn sie in einem engen zeitlichen und sachlichen Zusammenhang mit dem Erbe anfallen. Dies hat jetzt der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden (Urteil vom 19.06.2013, Az....

Gutachterausschuss Vogtlandkreis legt Grundstücksmarktbericht und Bodenrichtwerte 2013 vor Der Gutachterausschuss zur Ermittlung von Grundstückswerten im Vogtlandkreis hat den neuen Grundstücksmarktbericht zum Stichtag 31.12.2012 veröffentlicht. Wer eine Immobilie kaufen oder verkaufen möchte, braucht vielfältige Informationen. Die detaillierte Analyse des Vogtländischen Immobilienmarktes im Berichtsjahr 2012 bietet in Verbindung mit der Bodenrichtwertkarte...

Sachverständige für Immobilienbewertung können auf der Grundlage des aktualisierten 2. Gesetzes zur Modernisierung des Kostenrechts (2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz - 2. KostRMoG) bei Ihrer Arbeit für Gerichte zukünftig Stundensätze in Höhe von 90,00 €/Stunde zzgl. MwSt. in Rechnung stellen. Die Novellierung des Gesetzes, welche auch die Novellierung des...

Gutachterausschuss Erzgebirgskreis veröffentlicht Bodenrichtwerte zum Stichtag 31.12.2012 Der Gutachterausschuss zur Ermittlung von Grundstückswerten im Erzgebirgskreis hat neue Bodenrichtwerte zum Stichtag 31.12.2012 veröffentlicht. Wer eine Immobilie kaufen oder verkaufen möchte, braucht vielfältige Informationen. Die Bodenrichtwertkarte bietet eine umfassende Informationsquelle für alle am erzgebirgischen Grundstücksmarkt interessierten Käufer, Verkäufer, Makler, Gutachter...

Gutachterausschuss Chemnitz legt Grundstücksmarktbericht und Bodenrichtwerte 2013 vor [caption id="attachment_1334" align="alignleft" width="300"] Grundstücksmarkt Chemnitz[/caption] Der Gutachterausschuss zur Ermittlung von Grundstückswerten in der Stadt Chemnitz hat den neuen Grundstücksmarktbericht zum Stichtag 31.12.2012 veröffentlicht. Wer eine Immobilie kaufen oder verkaufen möchte, braucht vielfältige Informationen. Die detaillierte Analyse des Chemnitzer Immobilienmarktes im...

Das Bundeskabinett hat die Novellierung des Energieeinsparungsgesetzes und der EnEV beschlossen. Die Bundesregierung hat am 6. Februar 2013 den Entwurf einer Novelle des Energieeinsparungsgesetzes (EnEG) und der Energieeinsparverordnung (EnEV) beschlossen. Die Novellierung der EnEV sieht für Neubauten eine maßvolle Anhebung der Mindesteffizienzstandards in zwei Stufen...

Sachwertrichtlinie und NHK 2010 in Kraft Am 18.10.2012 veröffentlichte das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung die neue Sachwertrichtlinie (SW-RL) im Bundesanzeiger. Durch die neue Sachwertrichtlinie verändern sich wesentlicheParameter in der Immobilienbewertung. Neben der eigentlichen Richtlinie gibt es ein vollständig neues Tabellenwerk mit neuen Normalherstellungskosten, den „NHK...

EnEV-Referentenentwurf durch BMVBS und BMWi liegt vor Die neue Energieeinsparverordnung (EnEV) wird vermutlich erst im Januar 2014 in Kraft treten. Voraussetzungen für die Erfüllung der neu gefassten EU-Richtlinie für energieeffiziente Gebäude von 2012 ist die Änderung des Energieeinsparungsgesetztes (EnEG) und der Energieeinsparverordnung. Beide Ministern legten den Referentenentwurf...